Microcrédit Solidaire Suisse

Der Mikrokredit

Definition

Der Mikrokredit MSS hat sich zum Ziel gesetzt, die Gründung oder Weiterentwicklung von sehr kleinen Unternehmen zu finanzieren. In der Praxis bedeutet dies, dass MSS Darlehen bis zu CHF 30‘000.- gewährt, die zu einem Einheitssatz von 4% in höchstens 36 Monatsraten zurückerstattet werden.

ACHTUNG: Der Mikrokredit MSS, der für zukünftige Investitionen steht, sollte nicht mit dem „Verbraucherkleinkredit“, der dazu dient, einen schon getätigten Kauf oder einen Leasing-Vertrag abzuzahlen, verwechselt werden.

Die doppelte Mission

Der Auftrag von Mikrokredit Solidarität Schweiz (MSS) besteht in der Hilfe durch Finanzierung (Mikrokredit) und Begleitung von Personen, die Ihr Unternehmen gründen oder entwickeln möchten, jedoch keinen Zugang zum Bankkredit haben.

Diese finanzielle Unterstützung wird durch eine individuelle Begleitung ergänzt, die für den Erfolg des Unternehmens und somit der Verbesserung der Lage des Mikrounternehmers und seiner Familie notwendig ist.

Das Bedürfnis der Betreuung

Aus Erfahrung wissen wir, dass der Gründer eines Mikrounternehmens in verschiedenen Bereichen und unter verschiedenen Formen Unterstützung braucht. Besonders in der Buchhaltung, der Kontohaltung sowie im kommerziellen Bereich ist ein grosser Bedarf da, worauf die Stiftung mit dem Angebot einer Betreuung reagiert.

Eine Partnerschaft die auf Vertrauen und Transparenz basiert

Unsere Beziehungen zu Ihnen bauen auf Respekt und gegenseitiges Vertrauen auf.
Wenn wir feststellen, dass Ihr Dossier unvollständig ist oder Widersprüche aufweist, können wir Ihrer Anfrage gegeben falls nicht Folge leisten. Seien Sie deshalb immer ehrlich, wenn Sie Ihre Situation und Ihr Projekt erläutern sowie bei der Angabe von erforderlichen Informationen.

Auf unserer Seite versuchen wir, Sie klar uns präzis über jeden weiteren Schritt des Verfahrens zu informieren. Wir geben Ihnen auch ausführliche Auskunft über die Modalitäten des Mikrokredits, insbesondere über dessen Kosten (Zinsen und Gebühren) sowie über die Begleit- und Folgemaßnahmen im Fall einer Gewährung.

Bezüglich Datenschutzes garantieren wir Ihnen, dass Ihre Angaben streng vertraulich behandelt und ohne Zustimmung Ihrerseits nicht an Dritte weitergegeben werden.

Antragsvoraussetzungen

    Der Mikrokredit MSS ist für Sie, wenn…

  • Sie ein in der Schweiz realisierbares und überlebensfähiges Unternehmensprojekt haben;
  • Sie selbständig werden möchten oder es schon sind;
  • Sie in der Schweiz wohnhaft sind und einen bewilligten Aufenthaltsstatus haben;
  • Sie verfügen über mind. 20% Eigenkapital;
  • Sie nicht überschuldet sind.

 

    Der Mikrokredit MSS kann nicht für folgende Transaktionen gewährleistet werden :

  • Erhalt von Liquidität oder Rückzahlung von Schulden;
  • Hinterlegung von Garantiesummen oder Ablösezahlungen;
  • Renovation einer Liegenschaft;
  • Entwicklung und Einführung eines Prototyps;
  • Finanzierung von Betriebskosten;
  • Ein Franchise-Unternehmen.

Vorgehensweise

Die Gestaltung eines Projekts erfordert einen gründlichen Gedankengang. Infolgedessen dauert die Prozedur bis zur Erteilung eines Mikrokredits je nach Reife des Projekts mindestens einen Monat oder sogar länger.

Bei Mikrokredit Solidarität Schweiz wird Ihr Vorhaben durch ehrenamtliche Experten unterstützt.

Die Ihnen zu Verfügung stehenden Dokumente wurden eigens dafür entworfen, Ihre Überlegungen bis zur Umsetzung des Projekts zu begleiten.

 

Vor dem Start, empfehlen wir Ihnen, insbesondere folgende Seiten nachzusehen :

  • Der Mikrokredit, siehe unter Antragsvoraussetzungen
  • Die FAQ (häufig gestellte Fragen)
1. Ausfüllen des Antragsformular

Nachdem sie die Antragsvoraussetzungen für den Mikrokredit von MSS gelesen haben, können sie die Schritte um einen Mikrokredit zu beantragen starten:

ANTRAGSFORMULAR
ANTRAGSFORMULAR

Wir verpflichten uns, Ihren Kreditantrag streng vertraulich zu behandeln.

Beachten Sie, dass dieser Schritt für Sie keine Kosten verursacht.

2. Senden des Dossiers

    Wenn auf das Gesuch eingegangen werden kann, schicken wir Ihnen die für das Dossier notwendigen Dokumente per Email:

  • Das Präsentationsdokument
  • Den provisorischen Finanzplan (für das erste Jahr)
  • Die Investitionstabelle

Ein wichtiger Bestandteil des Dossiers sind ebenfalls die im Anhang des Präsentationsdokuments erwähnten Unterlagen. Es handelt sich dabei um Dokumente über Ihre Identität, die Herkunft Ihres Einkommens, sowie die falls bereits vorhandenen Verträge Ihres zukünftigen Unternehmens.

Sie schicken uns innerhalb von 14 Tagen das komplett ausgefüllte Dossier und inklusive sämtlichen im Anhang geforderten Dokumenten zurück (elektronisch und in Papierform).

Unvollständige Dossiers werden nicht behandelt.

Für das Eröffnen des Antragsdossiers wird ein Betrag von CHF 150.- verlangt (CHF 50.- für Personen, die an der Arbeitslosenkasse angemeldet sind). Die Gebühren werden in keinem Fall zurück erstattet.

3. Präsentationsgespräch

Nach Erhalt des vollständig ausgefüllten Dossiers werden Sie zusammen mit unseren Experten zu einer Präsentationssitzung im Grössenumfang von einer Stunde in unseren Räumlichkeiten in Bern (für die Gesuche aus der Deutschweiz) eingeladen. Sie haben 10 Minuten Zeit ihr Projekt vorzustellen, gefolgt von einer Frage/Antwort Runde während der restlichen Dauer des Gesprächs.

Im Anschluss an diese Sitzung informieren Wir Sie über den weiteren Verlauf Ihres Antrags. Im Falle eines positiven Vorgutachtens wird Ihr Projekt für die Abschlussanalyse einem Experten zugewiesen.

4. Analyse

Während dieser Periode, vervollständigen Sie ihr Dossier gemäß den Hinweisen unseres Experten in Aussicht auf die Kreditkommission (CC) für den endgültigen Entscheid.

Der Experte wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen um einen Besuchstermin bei Ihnen oder bei den zukünftigen Lokalitäten zu vereinbaren (falls bereits vorhanden).

5. Der Kreditausschuss

Sobald das Dossier durch den Experten analysiert wurde, trifft sich der Kreditausschuss und fällt den definitiven Entscheid. Dieser basiert auf der Grundlage des Dossiers, der Beurteilung der Experten und deren Einschätzung. Sie werden anschliessend telefonisch und schriftlich benachrichtigt. Im Falle einer Ablehnung des Kredites werden Sie ausführlich über die Hintergründe des Entscheids informiert.

Bei einem positiven Entscheid werden Sie schriftlich über die Kreditgewährungsbedingungen und Modalitäten informiert.

Nach Erhalt der geforderten Unterlagen kann der Darlehensvertrag unterschrieben werden. Zwecks Unterschrift wird meistens ein Treffen mit der Direktion vereinbart. Abschliessend wird Ihnen das Geld auf Ihr Konto überwiesen. wird Ihnen das.

Tabelle der Verwaltungskosten
Betrag Darlehen in CHF Verwaltungskosten in CHF
≥5’000.- à ≤10’000.- 250.-
>10’000.- à ≤15’000.- 300.-
>15’000.- à ≤20’000.- 350.-
>20’000.- à ≤25’000.- 400.-
>25’000.- à ≤30’000.- 500.-

6. Die Betreuung

Aus Erfahrung wissen wir, dass der Gründer eines Mikrounternehmens in verschiedenen Bereichen und unter verschiedenen Formen Unterstützung braucht. Besonders in der Buchhaltung, der Kontohaltung sowie im kommerziellen Bereich ist ein grosser Bedarf da, worauf die Stiftung mit dem Angebot einer Betreuung reagiert.